Skip to main content

konferenzprogramm

Übersicht des Konferenzprogramms zum Download

 

am 27.09.2017

ab 18:30

warm-up

im deutschen fussballmuseum

künstliche dummheit - chancen und risiken | eine erregende bild & ton performance | präsentiert von hans zippert

künstliche dummheit – chancen und risiken

eine erregende bild & ton – performance | präsentiert von hans zippert

intelligente pürierstäbe, staubsauger, die schachprobleme lösen und die hausaufgaben unserer kinder beaufsichtigen, toaster, die staubsauger überwachen und selbstfahrende autos, die toaster und staubsauger für uns einkaufen, während der pflegeroboter unsere inkontinenzwindeln wechselt. müssen wir das alles verstehen oder reicht es, wenn wir da einfach mitmachen? ist es wirklich so schlimm, wenn außerirdische die erde besuchen und auf der suche nach intelligentem leben nur einen kühlschrank mitnehmen?

hans zippert arbeitet als kolumnist bei der „welt“, schreibt für „Geo-Wissen“ und die FAZ und ist mitherausgeber des faktenmagazins „Titanic“. der referent kennt sich aus, er besitzt mehrere apparate, darunter ein faxgerät und einen schmalfilmprojektor. zukunft wird bei ihm großgeschrieben, denn es ist ein substantiv.  

am 28.09.2017

9:00 - 9:15

begrüßung

die drei veranstalter heißen sie herzlich auf der 5. digital excellence conference willkommen

 

9:15 - 10:15

künstliche intelligenz - das neue wir oder auf augenhöhe mit dem computer

künstliche intelligenz wird unser leben gravierend verändern. ki steht vor dem durchbruch. ki ist ökonomisch verwertbar, denn ki basiert nicht mehr nur auf mustererkennung vorhandener daten und der erkennung von mustern in der mustererkennung. ki entwickelt eine eigendynamik und ist in der lage, daten mit hoher treffsicherheit zu vermuten.

ki ist gesellschaftlich relevant, denn eine humane gesellschaft ist durch den schlüsselbegriff inklusion gekennzeichnet. digitalisierung und ki eröffnet das gemeinsame leben und lernen von menschen mit und ohne behinderung.

die keynote-session „künstliche intelligenz“ führt technologie und ethik zusammen. erleben sie auf der bühne inklusion und anhand eines praxisbeispiel, wie technologie betroffenen mut und hoffnung macht. live dabei: die künstlichen intelligenzen amazon alexa und ibm watson, denn sie „sitzen“ mit auf dem sofa.

10:15 - 11:00

das digitale unternehmen - wie weit ist deutschland?

die welt wird digital. das ist auch in den deutschen unternehmen angekommen. stabsstellen für die digitalisierung, neue digitale business-units, die zusammenarbeit mit startups - die genutzten möglichkeiten sind vielfältig. und doch besteht eine furcht vor dem fortschritt. zu diesem schluss kommt eine neue studie von etventure. nur in 33% der deutschen unternehmen fühlt sich die geschäftsleitung für die digitale transformation verantwortlich. in nur 50% der unternehmen gehört es überhaupt zu den top-drei-themen.

wie digitale transformation gelingt und welche hürden und herausforderungen in der umsetzung warten - davon berichten die praxisbeispiele in dieser session.

11:00 - 11:30

kaffeepause

11:30 - 12:00

innovationskultur deutschland - reicht das?

die digitalisierung ist fluch und segen zugleich. digitalisierung eröffnet neue möglichkeiten und gefährdet gleichzeitig bestehende geschäftsmodelle. sie wird gewinner und verlierer zugleich hervorbringen. fertige blaupausen für eine erfolgreiche digitale transformation gibt es nicht.

digitalisierung verändert die erfolgsfaktoren für unternehmen, um in einer digitalen welt zu bestehen. aber wie genau entwickeln unternehmen clevere ideen und revolutionieren so in kürzester zeit über jahrzehnte entstandenen branchen? die experten geben praktische einblicke und stellen pragmatische vorgehensweisen vor.

12:00 - 13:00

digitalisierung braucht leadership – führen in veränderung

neue technologien verändern unsere arbeitswelt – auch das potenzial und die ansprüche von nachwuchskräften unterstreichen diesen paradigmenwechsel. ihre forderungen sind geprägt vom wunsch nach mehr teilhabe, flachen hierarchien und mehr freiheiten. sie erzwingen eine veränderte sicht auf leadership, recruiting und mitarbeitermotivation.

13:00 - 14:00

mittag & networking

14:00 - 15:30

breakout session 1

1.1 | digitalisierung und ethik – wenn big data auf verantwortungsbewusstsein stößt

die nutzung von big data ist heutzutage technologisch mit ein wenig aufwand, einer entsprechenden datenbank und rechenkapazität für jedes unternehmen möglich. über die wirtschaftlichkeit von big data-analysen muss heute nicht mehr diskutiert werden. neue datenbankbasierte geschäftsmodelle erblicken fast täglich das licht der welt. letztendlich stellt sich für jedermann die fragen nach datenhoheit, datensicherheit und privatspähre.

data scientisten und ethiker diskutieren, ob der einsatz von big data eigentlich ethisch vertretbar ist, wenn menschliches verhalten berechnet und beeinflusst wird. wer trägt die verantwortung? brauchen wir ethische regeln für programmierer, die big data-analysen programmieren?

1.2 | die komplexität der digitalen customer-journey

studien bestätigen, omnichannel-shopping wird zur norm. kunden tätigen käufe abhängig von den jeweiligen umständen, impulsen und bedürfnissen, egal über welchen kanal oder welches gerät - sie springen von einem touchpoint zum nächsten.

wie meistern unternehmen den spagat zwischen wirtschaftlichkeit und innovation, zwischen vertrauen und dem gläsernen kunden, zwischen datenschutz und big data-auswertungen? welche möglichkeiten nutzen unternehmen heute, morgen und übermorgen?

in der session wird in teilen englisch gesprochen.

1.3 | business und it: das dilemma der it-entscheider – world café

86% der CIOs verwenden den großteil ihrer arbeitszeit für das operative tagesgeschäft. 76% gehen von der nutzung von schatten-it aus und 50% prognostizieren eine zunahme. in welchem dilemma befinden sich deutsche it-entscheider? gefangen im tagesgeschäft und von den fachabteilungen nicht als ansprechpartner auf augenhöhe gesehen - strategische initiativen ausgeschlossen! der chief digital officer (CDO) soll es richten. ist die schaffung einer neuen position wirklich der richtige schritt? warum schaffen die unternehmen nicht mit vorhandenen strukturen den digitalen wandel?

1.4 | virtual reality

virtuelle realität verändert unsere sichtweise. unsere wahrnehmung. unseren horizont. die grenzen zwischen wirklichkeit und fiktion verschwimmen. was ist heute schon möglich? beispiele aus der praxis zeigen, wie unternehmen vr schon heute einsetzen. und geben einen ausblick in die zukunft.

 

15:30 - 16:00

kaffeepause

16:00 - 17:30

breakout session 2

2.1 | komplexität vs. einfach

die fortschreitende digitale transformation hat den arbeitsalltag in den vergangenen jahren grundlegend verändert. das informations- und aufgabenaufkommen ist deutlich komplexer geworden. dem gegenüber stehen neue geschäftsmodelle sowie kommunikationswege, die abläufe vereinfachen.

2.2 | mobilität

die digitalisierung verändert unsere art der fortbewegung und vernetzung, das verständnis für dienstleistung und service und unsere kommunikation. wer stehen bleibt, verpasst neue geschäftschancen, innovationen, erfolge und die möglichkeiten für wachstum.

 

2.3 | data is the new black – handlungsprinzipien für gestaltung von big data und künstlicher intelligenz (workshop)

die transformation verändert immer mehr lebensbereiche der menschen. sowohl global als auch lokal. aber ist technischer fortschritt immer richtig, nur weil er umsetzbar ist? wie verschiebt sich durch die digitale revolution unser ethisches verständnis? gibt es eine digitale ethik? welche werte sind heute noch verlässlich?

2.4 | transformation trifft tradition - veränderung als normalzustand

die digitalisierung hat uns erreicht. und sie verändert die unternehmenskultur, die mitarbeiter und die chefs. veränderung ist allgegenwärtig - vom profit zum zweck - von der hierarchie zum netzwerk - von der kontrolle zum coaching und der mitbestimmung - von der planung zum experimentieren - von richtig und falsch zu einer mehrwertigkeit und emergenz. wir sind gefordert: verhaltensweisen ablegen, verantwortung außerhalb von richtig und falsch übernehmen, um- oder besser neudenken.

die experten stellen sich dem thema change management bei der digitalen transformation. diskutieren sie mit, wenn es um die herausforderungen für konzerne, für startups und für deren zusammenarbeit geht. erfahren sie mehr über arbeitszeit als lebenszeit und veränderungen in den büroetagen. machen sie sich mental fit für veränderung als normalzustand.

17:30 - 18:30

get together

änderungen vorbehalten durch die veranstalter