Skip to main content

presse

der countdown läuft: 6. d*ex am 22. november 2018 im kap europa frankfurt

last minute ticktes noch bis zum 21. november online buchen.

dortmund, 31. november 2018. der countdown läuft – bereits in drei wochen stellt die 6. digital excellence conference (d*ex) die zukunft der digitalisierung im kap europa in den mittelpunkt der tagung. das format beleuchtet dabei die gesellschaftlichen, politischen, wissenschaftlichen, ethischen sowie sozialen aspekte der transformation. kurzentschlossene können sich noch bis zum 21. november auf der homepage d-excellence-shop.de anmelden und eines der begehrten resttickets sichern.

artikel zum download

logo digital excellence

logo zum download

foto veranstalter

thomas szabo, act&react werbeagentur gmbh

uta rusch, advantegy gmbh

bild zum download

flyer digital excellence conference 2018

flyer zum download

rund 300 begeisterte teilnehmer bei der 5. digital excellence conference in der westfalenhalle dortmund

digitalisierung als tor zur welt

dortmund, 29. september 2017. unter dem motto: „menschen im zeitalter der digitalisierung“ fand am 28.september 2017 die fünfte digital excellence conference (d*ex) statt. rund 300 begeisterte teilnehmer sahen hochkarätige referenten von namhaften unternehmen und organisationen wie zum beispiel aktion mensch e.v., toshiba commerce global solutions, volkswagen sowie der ibm watson group europe. die beteiligten gaben während des tagungsformates teils sehr persönliche einblick in ihren alltag.

 

foto:

jürgen wallinda-zilla, zilla medienagentur gmbh; thomas szabo, act&react werbeagentur gmbh

uta rusch, advantegy gmbh; jenny deppe, dokom21; peter hansemann, vorstandsvorsitzender it-club dortmund e.v.

 

 

artikel zum download

„inklusion und digitalisierung“ – ein thema der 5. digital excellence conference (d*ex) am 28. september 2017 in dortmund

armin von buttlar, vorstand der aktion mensch, und kampagnen-testimonial dennis winkens zeigen potentiale neuer technologien auf

digitalisierung und technischer fortschritt besitzen großes potential, um mehr barrierefreiheit und damit inklusion möglich zu machen. die entwicklung von technologischen lösungen kann zum beispiel den alltag von menschen mit und ohne behinderung einfacher machen und verbessert die teilhabe an gesellschaftlichen prozessen. intelligente rollstühle und prothesen, smartphone-apps für blinde oder gehörlose menschen, die mundmaus oder der talker sind nur einige beispiele für technische neuerungen, die das selbstverständliche miteinander fördern.

artikel zum download

cdos im fokus: zahnloser tiger oder wichtiger stratege für die umsetzung der digitalisierung?

5. digital excellence conference geht drängenden fragen auf den grund

dortmund, 06. september 2017. im internationalen vergleich hat deutschland als industrienation in sachen digitalisierung in einigen branchen noch immer den status eines entwicklungslandes. mit einem beschäftigungsanteil von lediglich 0,7 prozent liegt der talent-pool an verfügbaren it-experten unter dem vieler anderer oecd-staaten. „ein umdenken erfolgt bisher noch viel zu langsam, es mangelt an ressourcen, effektiven strukturen und dem richtigen einsatz des know-hows“, erklärt uta rusch vom veranstalter-team der 5. digital excellence conference (d*ex).

artikel zum download

watson trifft alexa

künstliche intelligenz und ethik – ein thema der 5. digital excellence conference (d*ex) am 28. september 2017

18. august 2017. quo vadis, digitalisierung? die künstliche intelligenz ist „erwacht“. wo die reise hingeht mit „ki“ und ihrem menschlichen schöpfer, wirft ethische fragen zu möglichen gefahren auf, die zurzeit heiß diskutiert werden. wie von tesla-chef elon musk und facebook-vater mark zuckerberg: musk sieht ki als die „größte bedrohung, der wir als zivilisation gegenüberstehen“ und sprach sich warnend für eine „proaktive regulierung“ aus. zuckerberg konterte dagegen mit positiven zukunftsaussichten durch ki: zum beispiel sicherere autos und bessere diagnosen für kranke.

 

foto: ibm

artikel zum download